Seiteninhalt

Wirtschaftsnahe Infrastruktur

Wirtschaftsnahe Infrastruktureinrichtungen sind Teil der aktiven Wirtschaftsförderung. Dienstleistungs- und Serviceunternehmen mit einem vielfältigen Leistungsspektrum stehen allen Investoren zur Verfügung.


Neubrandenburger Stadtwerke GmbH

Das komplette, auf die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens zugeschnittene Versorgungsangebot mit Strom-, Gas-, Wärme- und Multimediaprodukten stellen die Neubrandenburger Stadtwerke als modernes Dienstleistungs- und Serviceunternehmen zur Verfügung.

www.neu-sw.de


Zentrum für Ernährung und Lebensmitteltechnologie (ZELT) gGmbH

Mit Übernahme der ZELT gGmbH durch die Hochschule Neubrandenburg zum Ende des Jahres 2016 wurde ein Zentrum der industrienahen Forschung und Entwicklung geschaffen, das den Unternehmen der Ernährungswirtschaft als leistungsfähiger Partner für Produktentwicklung, Analyse und Dienstleistung zur Verfügung steht. Es gilt als das Kompetenzzentrum der Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Prof. Dr. Leif-Alexander Garbe ist Geschäftsführer und wissenschaftlicher Direktor des Instituts und begleitet die Forschungsvorhaben.

www.neuzlt.de


Hochschule Neubrandenburg

Die Campushochschule mit moderner Lehr- und Laborausstattung, der Mensa, dem Zentrum für Informations- und Medientechnologie, der Bibliothek und den vier Wohnheimen ist Studienort für ca. 2100 Studenten. Mit über 30 Studiengängen, unter anderem Agrarwirtschaft, Lebensmitteltechnologie, Landschaftsarchitektur, Naturschutz und Umweltplanung, Geodäsie und Messtechnik, Pflegewissenschaft/Pflegemanagement oder Gesundheitswissenschaft, Soziale Arbeit oder Early Education, hat sie ein Profil in Lehre und angewandter Forschung mit Vielfalt und Praxisbezug zu den in der Region vertretenen Wirtschaftszweigen und Institutionen.

www.hs-nb.de


Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen GmbH

Ein modernes Instrumentenanflugsystem sowie eine Nachtflugerlaubnis schaffen beste Voraussetzungen für einen funktionierenden Geschäfts- und Reiseverkehr. Die Landebahn ist mit ihrer Tragfähigkeit ebenso für große Transportflugzeuge ausgelegt.

www.flughafen-neubrandenburg.de

NBS der Anschlussbahnen AIN/ANT

Nutzungsbedingungen für Serviceeinrichtungen (NBS) der Anschlussbahn Industriegebiet Neubrandenburg (AIN) und der Anschlussbahn nach Trollenhagen (ANT)

  1. NBS Teil A
  2. NBS Teil B- Dienstordnung
  3. Muster Infrastrukturnutzungsvertrag
  4. Formblatt Nutzungsanmeldung für AIN/ANT