Seiteninhalt

Spielplätze

2,8 m² Spielplatzfläche pro Einwohner – mit diesem städtischen Durchschnitt liegt Neubrandenburg nach den uns vorliegenden Daten deutlich über dem Durchschnitt vergleichbarer Städte. Auf 94 kommunalen Spielplätzen können unsere Kinder und Jugendlichen derzeit spielen und toben. Zusätzliche Angebote sind durch die städtischen Strandbäder und Spielpunkte sowie öffentlich zugängliche Spielplätze der Wohnungsgesellschaften NEUWOGES und Neuwoba vorhanden. Diese gute Ausstattung mit öffentlichen Spielangeboten für Kinder und Jugendliche soll auch für die Zukunft erhalten werden.

Vor allem die ungleichmäßige Verteilung der Spielplätze im Stadtgebiet war ausschlaggebend für die Erarbeitung eines neuen Spielplatzentwicklungskonzeptes. Ziel dieses neuen Konzeptes ist die Aufrechterhaltung des guten Versorgungsgrades der Stadt mit Spielplätzen, die angemessene Verteilung der Spielplätze im Stadtgebiet und damit auch verbunden die Reduzierung von Versorgungslücken in einzelnen Stadtteilen. Zudem werden mit dem neuen Spielplatzentwicklungskonzept die Kennzahlen der Spielplatzfläche pro Einwohner an die aktuelle Einwohnerentwicklung angepasst.

Das neue Konzept sieht neben dem Neubau von 11 Spielplätzen in verschiedenen Stadtteilen auch die Komplettsanierung von 22 Spielplätzen aber auch die Aufgabe von 14 Spielplätzen vor. Die Planung der Spielplätze erfolgt nach den Grundsätzen Erreichbarkeit, der Sinnes- und Bewegungsförderung, Nutzungsvielfalt, Barrierefreiheit und Sicherheit.

Das neue Spielplatzentwicklungskonzept basiert auf der Erhebung und der Auswertung von Daten. Dabei wurden unter anderem die Anzahl, der Typ und die Flächengrößen der Spielplätze in den Stadtgebietsteilen, das Baujahr der Spielgeräte und die Nettowohnbaufläche sowie die Entwicklung der Anzahl der Kinder- und Jugendlichen in den Stadtgebieten zu Grunde gelegt. Das neue Spielplatzentwicklungskonzept wurde am 02.07.2015 von der Stadtvertretung beschlossen.