Seiteninhalt

Das zeichnet uns aus

TOP-Ausbildungsbetrieb 2016

Am 5. Juli 2015 ist die Stadtverwaltung Neubrandenburg durch die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern mit dem Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb 2016“ ausgezeichnet worden.

Die Stadtverwaltung erhält diesen Titel bereits zum vierten Mal in Folge.

Die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern würdigt mit der Verleihung des Titels „TOP-Ausbildungsbetrieb“ die besonderen Leistungen der Ausbildungsbetriebe für eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Nachwuchskräften sowie bei der Berufsorientierung und Fachkräfteentwicklung.

Seit 1990 bildet die Stadtverwaltung regelmäßig junge Menschen in verschiedenen verwaltenden und technischen Berufen aus und ermöglicht ihnen somit den Einstieg in das Berufsleben. Bislang absolvieren und absolvierten über 250 Auszubildende ihre Ausbildung u. a. als Verwaltungsfachangestellte, Immobilienkaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Gärtner/innen, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Straßenwärter oder seit neuestem Notfallsanitäter/in mit Erfolg. Dazu tragen zertifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder bei, die ihre Aufgabe nicht nur als Vermittler von fachlichen Fertigkeiten verstehen, sondern auch als Förderer von besonderen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen.

Die Auszubildenden konnten Dank engagierter Ausbilder und guter Ausbildungsbedingungen ein so hohes Leistungsniveau erreichen, dass in den letzten 10 Jahren eine Übernahmequote von über 90 Prozent erzielt werden konnte.

Darüber hinaus engagiert sich die Stadt Neubrandenburg in der Berufsorientierung. Sie bietet zum Beispiel Schülerinnen und Schülern ab der achten Klasse die Möglichkeit, im Rahmen von Praktika, Projekttagen oder Messen die vielfältigen Aufgaben einer Kommunalverwaltung kennenzulernen.

Einführungswoche

Im Rahmen der Einführungswoche wirst du gut auf die anstehende Ausbildung vorbereitet, insbesondere das gegenseitige Kennenlernen steht hier im Vordergrund. Der Zusammenhalt ist uns wichtig und so versuchen wir von Anfang an, ein gutes Team zu entwickeln. Neben den Auszubildenden aus deinem Einstellungsjahrgang lernst du außerdem bereits Ausbilder, Kollegen und andere Auszubildende kennen. Des weiteren werden dir das Rathaus und verschiedene Einrichtungen der Stadtverwaltung, wie das Regionalmuseum, die Berufsfeuerwehr, die Kunstsammlung, der Bauhof und die Regionalbibliothek vorgestellt.

Geschulte Ausbilder

Auch deine Ausbilder werden zum Beispiel mit der Qualifikation „Ausbildung zum Ausbilder“ durch die Industrie- und Handelskammer geschult und qualifizieren sich stetig weiter.

„Ausbildung zum Ausbilder“:  In der Ausbildereignungsqualifikation weisen die Teilnehmer nach, dass sie das zur Berufsausbildung erforderliche pädagogische psychologische und rechtliche Grundwissen besitzen und mit den wichtigsten Ausbildungsmethoden vertraut sind.

Feedback während der Ausbildung

Uns ist wichtig, dass du bereits während der Ausbildungszeit ein regelmäßiges Feedback zu deinen Leistungen erhältst. So sind regelmäßige Gespräche mit deinen Ausbildern selbstverständlich. Am Ende einer jeden Ausbildungsstation bekommst du eine schriftliche Einschätzung deiner Fähigkeiten, Kenntnisse und Entwicklungen. Auch der regelmäßige und direkte Kontakt zum Ausbildungsleiter ist natürlich immer gegeben.

Übernahme zusätzlicher Kosten

Wir übernehmen für Dich die Kosten für die Anschaffung notwendiger Gesetzestextsammlungen, ggf. notwendiger Schulungsangebote und Prüfungsvorbereitungen. Des Weiteren steht Dir das Job-Ticket der Neubrandenburger Stadtwerke zur Verfügung, mit dem die Fahrt zur Ausbildungsstätte durch den öffentlichen Personennahverkehr günstiger möglich ist.

Unterstützung

Falls es mal Schwierigkeiten beim Lernen geben sollte, stehen Dir Kollegen bei Bedarf zur Seite, bereiten gemeinsam mit Dir den Stoff auf und unterstützen Dich.